Das neue Jahr ist da und ich weiß nicht, wie ihr das neue Jahr seht, aber ich sehe es als einen Neuanfang, denn darum geht es bei Veränderungen wirklich. Die Frage ist, wie wir diesen Neuanfang und all die neuen Verhaltensweisen, die mit einem solchen Neuanfang einhergehen, durchsetzen können. Das wird heute unser Thema sein und der Zeitpunkt könnte, zumindest für uns, nicht besser sein.

Heute gibt es unsere spezielle Weihnachtsfolge, in der wir unsere Lieblingsfolgen aus dem Jahr 2021 besprechen und unser Jahr im Allgemeinen Revue passieren lassen. VIEL SPASS!

Hast du die folgende Situation schon einmal mit einem oder mehreren deiner Mitarbeiter oder vielleicht sogar mit dir selbst erlebt? Deine Mitarbeiter/innen wissen, dass sie sich ändern müssen, sie sind motiviert und proaktiv und sie haben alle Werkzeuge und Fähigkeiten, um sich zu ändern, aber aus irgendeinem Grund ändern sie sich trotzdem nicht? Heute wirst du erfahren, warum das so ist!

In dieser Folge wollen wir die Diskussion aus Folge 61 fortsetzen, in der es darum ging, woher ich weiß, ob ich eine gute Führungskraft bin. Einer unserer Zuhörer hat sich skeptisch darüber geäußert, was eine gute Führungskraft ausmacht, und wie wir immer sagen, sind Skepsis und Kritik immer willkommen. Wir gehen auf diese Skepsis ein und fügen einige Details hinzu, die unseren Zuhörern helfen, die Feinheiten der Führung zu verstehen.

Heute interviewen wir Jonathan Barth, den Geschäftsführer des Ikome Institute. Er ist jemand, der den Wandel nicht nur in der Theorie versteht, sondern ihn auch selbst erlebt und gestaltet hat. In dieser Folge wollen wir ein praktisches Beispiel besprechen, wie ein Trainingsinstitut, das sich auf Präsenztraining konzentrierte, mit den großen Veränderungen und Herausforderungen umging, die ihm durch die Corona-Krise auferlegt wurden.

In der heutigen Folge möchte ich darüber sprechen, warum es wichtig ist, erst nach außen und dann nach innen zu schauen, wenn es um Veränderungen geht. Veränderungen in einer Firma sollten nicht zum Selbstzweck erfolgen, sondern haben einen ganz klaren Grund: Sie sollen dazu beitragen, dass die Firma in einem sich ständig verändernden externen Umfeld erfolgreich sein kann.

In der heutigen Folge 61 geht es um ein Problem, mit dem viele Führungskräfte und Abteilungen konfrontiert sind: Woran erkennst du, ob du eine gute Führungskraft bist oder nicht?

In Folge 50, in der wir einen Rückblick auf unsere bisherige Podcast-Reise geworfen haben, haben wir auch einen Ausblick auf das gegeben, was noch kommen wird. Nun, in der heutigen Folge halten wir eines dieser Versprechen und bringen euch ein Interview mit Prof. Dr. Gernot Barth, der Professor für Konfliktmanagement und Mediation an der Steinbeis-Hochschule und Leiter des IKOME Instituts Dr. Barth GmbH & Co. KG. Wir können euch versprechen, dass dieses Interview großartig ist und euch einen wunderbaren Einblick in das gibt, was nötig ist, damit der Wandel funktioniert. Viel Spaß dabei!

September 18, 2021

Konflikt als Chance

In der heutigen Folge werden wir nicht nur erklären, warum Konflikte bei Veränderungen notwendig sind, sondern auch, warum sie eine Chance und nicht nur ein Problem sind. Wir werden auch die verschiedenen Konfliktphasen durchgehen und besprechen, was nötig ist, um den Konflikt in jeder Phase zu lösen.

Manchmal sind wir fast am Ziel, geben aber auf oder kehren zu unseren alten Gewohnheiten zurück, kurz bevor wir es erreichen. Deshalb ist die vorletzte Phase des 8-Phasen-Veränderungsmodells von John P. Kotter so gefährlich. In der heutigen Folge sprechen wir über die Gefahren dieser Phase und darüber, was man tun kann, um ihnen nicht zum Opfer zu fallen.

Load more

Podbean App

Play this podcast on Podbean App